Essential German, Book 3

Chapter Four

                                                                Nicht alle Wolken regnen.

Not all clouds rain.

Vocabulary

allerlei - all kinds of things; (indecl. adj.) all kinds of

r Baum (¨-e) - tree

bestimmt - definite(ly)

r Briefträger (-) - mailman

sich freuen - to be happy, glad

sich freuen auf (w/acc.) - to look forward to

r Frühling (-e) - spring

r Herbst (-e) - fall; autumn

e Jahreszeit (-en) - season (of the year)

pessimistisch - pessimistic

e Post - mail; post office

scheinen (geschienen) - to shine; seem

r Sommer (-) - summer

e Sonne (-n) - sun

usw. (und so weiter) - etc. (and so forth)

vorbei - past, over (temporal)

r Winter (-) - winter

Grammar

Relative pronouns: In English, the words who, whom, whose, which, and that are used as relative pronouns. Examples:

Do you know the boy who is standing over there by the car?

We spoke with the author to whom the grand prize had been given.

Our old refrigerator, which needs repair, is in the basement.

In German, relative pronouns resemble closely the definite article in form:

  Masculine Feminine Neuter Plural
Nominative der die das die
Accusative den die das die
Dative dem der dem denen
Genitive dessen deren dessen deren

Agreement: A German relative pronoun agrees in number (singular, plural) and in gender (masculine, feminine, neuter) with its antecedent, but its case is determined by its use in the relative clause. Examples: (antecedents and relative pronouns are in bold type)

Das ist ein Film, den ich gut kenne. (The antecedent is nominative singular masculine; the relative pronoun is also masculine singular, but it is in the accusative case because it functions as the direct object in its own clause.)

Kennst du die Schülerin, mit der wir gesprochen haben? (The antecedent is accusative singular feminine; the relative pronoun is also feminine singular, but it is in the dative case because it is the object of the preposition mit.)

Das sind die beiden Mädchen, deren Vater letzte Woche gestorben ist. (The antecedent is nominative plural neuter; the relative pronoun is also (neuter) plural, but it is in the genitive case because it shows possession (to whom the father "belongs").

With the antecedents das, etwas, nichts, and alles, was is the usual relative pronoun in the nominative and accusative cases. Example: Alles, was er sagt, ist wahr.

Reading

Erika: Du, Gabi, ich habe eine Frage: Was macht man denn an so einem dummen Tag? Heute ist doch der erste Tag des Frühlings, der lange Winter ist endlich vorbei, und man kann sich gar nicht freuen, denn es regnet wieder, die Bäume sind noch nicht grün und es ist noch kalt. Das ist etwas, was ich nicht verstehe. Außerdem habe ich gerade den Briefträger gesehen, und er hat uns wieder keine Post gebracht.

Gabi: Wir müssen nur Geduld haben. Morgen wird es anders sein. Morgen kommt bestimmt Post für uns beide, und auch die Sonne wird wahrscheinlich scheinen.

Erika: Meinst du die Sonne, die seit Wochen nicht geschienen hat? Ich habe fast vergessen, wie sie aussieht.

Gabi: Du, sei nicht so pessimistisch! Es wird morgen schon allerlei zu tun geben. Und wenn der Tag schlecht ist, kann man sich immer auf den nächsten Tag freuen. Ich kenne einen Jungen, der keine Jahreszeit liebt, aber er freut sich immer auf die nächste. Im Sommer freut er sich auf den Herbst, im Herbst auf den Winter usw.

Erika: Aber das tun wir auch.

Gabi: Wie meinst du das?

Erika: Ich liebe keine Jahreszeit, und du freust dich immer auf die nächste.

 

Exercises

A. Fill in the blanks with relative pronouns. Translate the sentences.

1. Der Mann, _____ gerade vorbeigeht, ist der Briefträger, nicht wahr?

2. Sind das nicht die Schuhe, _____ du gestern gekauft hast?

3. Das ist doch der alte Anzug, _____ er schon hundertmal getragen hat.

4. Steigen Sie in den Wagen, _____ vor der Garage steht!

5. Die Jahreszeit, in _____ es meistens kalt ist, nennt man den Winter.

6. Was sind die Monate, in _____ man hier Schnee bekommt?

7. Dort ist der Eingang, durch _____ die berühmte Ärztin kommen wird.

8. Hast du die Schüler gekannt, _____ du die Geschichten gelesen hast?

9. Wie heißt die Familie, bei _____ Sie vorgestern Abend gegessen haben?

10. Ich habe gestern Abend den Film gesehen, _____ dir so gut gefallen hat.

11. Das ist etwas, _____ er gern macht.

12. Nicht alles, _____ sie sagen, darf man glauben.

B. Express in German.

1. The student who was sleeping didn't learn anything at all--no chemistry, no geography, no French, nothing.

2. Although the sun shone all day, the girls and boys did not want to play outside. / Did you (pl.) also have lots of sunshine today?

3. The parents are talking about their children's patience. The other people are just smiling.

4. In the winter we look forward to the spring, don't we? And then, when the spring is past, we look forward to the summer vacation.

5. They will travel by train, by trolley, by car, etc. / By bicycle, too? / Yes, and sometimes they will go on foot.

6. Because it rained a lot in the spring, our garden is beautiful this summer.

7. I'm happy on account of the many presents that my friends gave me.

8. In the fall I like the colors of the trees in our small city.

9. Did you (pl.) hear the question? I asked if the mail is already here.

10. The sun is shining today, but it will probably rain tomorrow. / Don't be so pessimistic.

11. Take (s.) your pencil and write an interesting summary of the story that I just read to you. You may leave the classroom when I am satisfied with your work.

12. Our mailman visited the Black Forest, which is not far from Switzerland. He saw all kinds of things.

C. Use a relative pronoun to make a single sentence of each pair of sentences. Translate the sentences that you create.

1. Hoffentlich findet die Polizei den Koffer. Jemand hat ihn gestern aus meinem Hotelzimmer gestohlen.

2. Vater bringt immer die Schokolade. Wir essen sie sehr gern.

3. Kennst du den Soldaten? Du hast gestern mit ihm gesprochen.

4. Hast du das getan? Du hast es mir versprochen?

5. Der Bus ist gelb, alt und langsam. Ich fahre mit dem Bus zur Schule.

6. Von wem kommt die Einladung? Sie liegt auf dem Tisch.

7. Sind das nicht die Kassetten? Du hast sie von mir bekommen.

8. Sie hat den Ring jetzt in der Tasche. Sie hat ihn früher am Finger getragen.

9. Die Freunde sind alle schon nach Hause gegangen. Wir haben mit ihnen Fußball gespielt.

10. Morgen kommt der Regen. Wir brauchen ihn sehr.

11. Der Junge wohnt jetzt in einer anderen Stadt. Sie hat ihm eine Gitarre gegeben.

12. Die Frau kommt immer zu spät. Wir warten auf sie.

D. Express in German.

1. My brothers straightened up not only their bedrooms but also the garage. I congratulated them, and my parents thanked them cordially.

2. If he does not wash the car, she will not bake him a cake. / Maybe he will wash the car, but it won't be clean. What then?

3. We must get up early on Saturday so that we can take the dog to the veterinarian. / Wonderful.

4. You (s.) are partly right, although I must tell you that I did not buy the entire department store.

5. Everything tasted good, and we definitely ate too much.

6. We met in front of the entrance and went together into the train station. A porter carried our luggage.

7. Do you (pl.) know the names of the four seasons? There are people who don't know them.

8. Will you (s.) look for the picture that your father put in the basement?

9. Fortunately the post office is not far from here. You can buy stamps there.

10. I know an excellent doctor (f.). You can ask her why you have a headache every day.

11. You (s.) rode your motorcycle on the freeway? It's a miracle that you didn't break your neck.

12. How much is nine divided by one? nine minus one?

13. Let's hope the sick cat will not have to suffer long.

Supplementary Vocabulary

es blitzt - it's lightning

es donnert - it's thun- dering

e Eiche (-n) - oak (tree)

frieren - to be cold; freeze

e Gegend (-en) - area, region

genießen (genossen) - to enjoy

r Handschuh (-e) - glove

herrlich - splendid, magnificent

e Luft - air

e Natur - nature

r Regenmantel (¨-e) - raincoat

r Strand (-e) - beach; am Strand - at the beach; an den Strand - to the beach

s Tal (¨-er) - valley

s Ufer (-) - shore, bank (of a river, lake, etc.)

ungefähr - approxi- mately

wandern - to hike

windig - windy

e Wolke (-n) - cloud

Exercises

A. Express in German.

1. In the fall there are all kinds of colors; some trees become red or yellow, while others remain green. I like that.

2. On the weekend we hiked for an entire day through a beautiful valley in this area.

3. Didn't it thunder or lightning? / Certainly. It was a terrible thunderstorm.

4. It rained in the morning and, since we had no umbrella, we had to stand under a large oak tree for approximately an hour.

5. At the beach it is often windy, but in the summer the beach is almost always warm.

6. In the winter I wear gloves in the house; otherwise I freeze.

7. In our free time we sometimes sit on the shore, enjoy the cool air, and look at the ships on the water.

8. Today nature is really great: the air is warm, the sun is shining, and one sees only a few clouds in the sky. Simply a splendid day!

9. Yes, that is definitely the glove that I lost. I thank you.

10. Do you (s.) like the raincoat that you got for your birthday?

11. Are you (pl.) familiar with the old tree next to the bank? / Do you (s.) mean the oak tree?

12. I've already told you a hundred times that I did not steal the blouse. And that's the truth, too.

13. If you ask for six roses, she will probably give you seven; moreover, she won't notice it at all.

14. She is so forgetful that she forgot her toothache.

15. The student (m.) who threw the eraser has to write a long report about America.

B. Simple definitions can often be formulated with the assistance of relative pronouns. Example: Was ist ein Vogel (bird)? Ein Vogel ist ein kleines Tier, das fliegt (flies) und singt. Answer the following questions similarly.

1. Was ist Wasser?

2. Was ist ein Keller?

3. Was ist ein Schlafzimmer?

4. Was ist eine Brücke?

5. Was ist eine Kirche?

6. Was ist eine Bibliothek?

7. Was ist ein Regenschirm?

8. Was ist eine Nachbarin?

9. Was ist ein Arbeiter?

10. Was ist eine Fahrkarte?

11. Was ist ein Theater?

12. Was ist ein Kino?

13. Was ist ein Dieb?

14. Was ist eine Uhr?

15. Was ist ein Koffer?

C. Answer in complete German sentences.

1. Wo ist die Schokolade, die die Soldaten euch gegeben haben?

2. Ist das der Lehrer, der zehn oder mehr Katzen hat? Warum hat er denn so viele?

3. Ich habe gehört, daß er dich eingeladen hat. Was war deine Antwort?

4. Ich arbeite ja Tag und Nacht. Wann kommt denn endlich ein Tag, an dem wir nichts tun können?

5. Du sagst, du bist den ganzen Tag im Tal gewesen. Wie hat es dir dort gefallen?

6. Ich habe hier schon viele schöne Bäume gesehen. Gibt es auch Eichen hier in der Gegend?

7. Wollt ihr am Wochenende an den Strand fahren? Wie viele von euch fahren mit?

8. War es nicht Donnerstag, an dem es so furchtbar gedonnert und geblitzt hat? Unsere Kinder haben furchtbar Angst gehabt. Eure auch?

9. Ich vergesse immer, wie die Jahreszeiten heißen. Können Sie sie mir sagen? Was ist denn Ihre Lieblingsjahreszeit?

10. Es regnet doch, und wir können heute nichts machen, was wir machen wollten. Warum freust du dich denn so?

 

Translation of Reading

Erika: Hey, Gabi, I have a question: What does one do on such a stupid day? Today is the first day of spring, the long winter is finally past, and one can't be happy at all because it's raining again, the trees are not yet green, and it is still cold. That's something that I don't understand. Besides, I just saw the postman, and again he brought us no mail.

Gabi: We just have to have patience. Tomorrow it will be different. Tomorrow mail will definitely come for both of us, and also the sun will probably shine.

Erika: Do you mean the sun that hasn't shone in weeks? I have almost forgotten what it looks like.

Gabi: Hey, don't be so pessimistic. There will indeed be all sorts of things to do tomorrow. And if the day is bad, one can always look forward to the next day. I know a boy who doesn't love any season, but he always looks forward to the next one. In summer he looks forward to the fall, in the fall to winter, etc.

Erika: But we do that too.

Gabi: How do you mean that?

Erika: I don't love any season, and you always look forward to the next one.

Answers to Exercises

A. 1. der: The man who is just now going by is the postman, isn't he? 2. die: Are those not the shoes that you bought yesterday? 3. den: That is the old suit that he has worn a hundred times already. 4. der: Get into the car that's standing in front of the garage. 5. der: One calls the season in which it is usually cold winter. 6. denen: What are the months in which one gets snow here? 7. den: There is the entrance through which the famous doctor (f.) will come. 8. denen: Did you know the pupils to whom you read the stories. 9. der: What is the name of the family with whom you ate the evening before last? 10. der: Yesterday evening I saw the movie that you liked so much. 11. was: That is something that he likes to do. 12. was: One must not believe all that they say.

B. 1. Der Schüler, der geschlafen hat, hat gar nichts gelernt--keine Chemie, keine Geographie, kein Französisch, nichts. 2. Obwohl die Sonne den ganzen Tag geschienen hat, wollten die Jungen und Mädchen nicht draußen spielen. / Habt ihr heute auch viel Sonnenschein gehabt? 3. Die Eltern sprechen über die Geduld ihrer Kinder. Die anderen Leute lächeln nur. 4. Im Winter freuen wir uns auf den Frühling, nicht wahr? Und dann, wenn der Frühling vorbei ist, freuen wir uns auf die Sommerferien. 5. Sie werden mit dem Zug, mit der Straßenbahn, mit dem Wagen usw. fahren. / Auch mit dem Fahrrad? / Ja, und manchmal werden sie zu Fuß gehen. 6. Weil es im Frühling viel geregnet hat, ist unser Garten diesen Sommer schön. 7. Ich freue mich wegen der vielen Geschenke, die meine Freunde mir gegeben haben. 8. Im Herbst gefallen mir die Farben der Bäume in unserer kleinen Stadt. 9. Habt ihr die Frage gehört; ich habe gefragt, ob die Post schon da ist. 10. Die Sonne scheint heute, aber morgen wird es wahrscheinlich regnen. / Seien Sie nicht so pessimistisch! 11. Nimm deinen Bleistift und schreib eine interessante Zummamenfassung der Geschichte, die ich dir gerade gelesen habe. Du darft das Klassenzimmer verlassen, wenn ich mit deiner Arbeit zufrieden bin. 12. Unser Briefträger hat den Schwarzwald besucht, der nicht sehr weit von der Schweiz ist. Er hat allerlei gesehen.

C. 1. Hoffentlich findet die Polizei den Koffer, den jemand gestern aus meinem Hotelzimmer gestohlen hat. Let's hope the police find the suitcase that someone stole from my hotel room yesterday. 2. Vater bringt immer die Schokolade, die wir sehr gern essen. Father always brings the chocolate that we very much like to eat. 3. Kennst du den Soldaten, mit dem du gestern gesprochen hast? Do you know the soldier with whom you spoke yesterday? 4. Hast du das getan, was du mir versprochen hast? Did you do what you promised me? 5. Der Bus, mit dem ich zur Schule fahre, ist gelb, alt und langsam. The bus on which I go to school is yellow, old, and slow. 6. Von wem kommt die Einladung, die auf dem Tisch liegt? From whom does the invitation come that's lying on the table? 7. Sind das nicht die Kassetten, die du von mir bekommen hast? Aren't those the cassettes that you got from me? 8. Sie hat den Ring, den sie früher am Finger getragen hat, jetzt in der Tasche. The ring that she formerly wore on her finger she now has in her pocket. 9. Die Freunde, mit denen wir Fußball gespielt haben, sind alle schon nach Hause gegangen. They friends that we played soccer with have all gone home already. 10. Morgen kommt der Regen, den wir sehr brauchen. They rain that we need very much is coming tomorrow. 11. Der Junge, dem sie eine Gitarre gegeben hat, wohnt jetzt in einer anderen Stadt. The boy to whom she gave a guitar now lives in another city. 12. Die Frau, auf die wir warten, kommt immer zu spät. The woman we're waiting for always comes too late.

D. 1. Meine Brüder haben nicht nur ihre Schlafzimmer sondern auch die Garage aufgeräumt. Ich habe ihnen gratuliert, und meine Eltern haben ihnen herzlich gedankt. 2. Wenn er den Wagen nicht wäscht, wird sie ihm keinen Kuchen backen. / Vielleicht wird er den Wagen waschen, aber er wird nicht sauber sein. Was dann? 3. Wir müssen am Samstag früh aufstehen, damit wir den Hund zum Tierarzt bringen können. / Wunderbar. 4. Du hast zum Teil recht, obwohl ich dir sagen muss, dass ich nicht das ganze Kaufhaus gekauft habe. 5. Alles hat gut geschmeckt, und wir haben bestimmt zu viel gegessen. 6. Wir haben uns vor dem Eingang getroffen und sind zusammen in den Bahnhof gegangen. Ein Gepäckträger hat unser Gepäck getragen. 7. Kennt ihr die Namen der vier Jahreszeiten? Es gibt Leute, die sie nicht kennen. 8. Wirst du das Bild suchen, das dein Vater in den Keller gestellt hat? 9. Zum Glück ist die Post nicht weit von hier. Sie können dort Briefmarken kaufen. 10. Ich kenne eine ausgezeichnete Ärztin. Sie können sie fragen, warum Sie jeden Tag Kopfschmerzen haben. 11. Du bist mit deinem Motorrad auf der Autobahn gefahren. Es ist ein Wunder, dass du dir den Hals nicht gebrochen hast. 12. Wie viel ist neun geteilt durch eins? neun weniger eins? 13. Hoffentlich wird die kranke Katze nicht lange leiden müssen.

A. 1. Im Herbst gibt es allerlei Farben; einige Bäume werden rot oder gelb, während andere grün bleiben. Mir gefällt das. 2. Am Wochenende sind wir einen ganzen Tag durch ein schönes Tal in dieser Gegend gewandert. 3. Hat es nicht gedonnert oder geblitzt? / Bestimmt. Es war ein furchtbares Gewitter. 4. Am Morgen hat es geregnet und, weil wir keinen Regenschirm gehabt haben, mussten wir ungefähr eine Stunde unter einer großen Eiche stehen. 5. Am Strand ist es oft windig, aber im Sommer ist der Strand fast immer warm. 6. Im Winter trage ich im Hause Handschuhe; sonst friere ich. 7. In unserer Freizeit sitzen wir manchmal am Ufer, genießen die kühle Luft und sehen uns die Schiffe auf dem Wasser an. 8. Heute ist die Natur wirklich toll: die Luft ist warm, die Sonne scheint, und man sieht nur ein paar Wolken am Himmel. Einfach ein herrlicher Tag! 9. Ja, das ist bestimmt der Handschuh, den ich verloren habe. Ich danke Ihnen. 10. Magst du den Regenmantel, den du zum Geburtstag bekommen hast? 11. Kennt ihr den alten Baum neben der Bank? / Meinst du die Eiche? 12. Ich habe Ihnen schon hundertmal gesagt, dass ich die Bluse nicht gestohlen habe. Und das ist auch die Wahrheit. 13. Wenn Sie um sechs Rosen bitten, wird sie Ihnen wahrscheinlich sieben geben; übrigens wird sie es gar nicht merken. 14. Sie ist so vergesslich, dass sie ihre Zahnschmerzen vergessen hat. 15. Der Schüler, der den Wischer geworfen hat, muss einen langen Bericht über Amerika schreiben.

B. 1. Wasser ist etwas, was man trinkt. 2. Ein Keller ist ein Zimmer, das unter einem Haus ist. 3. Ein Schlafzimmer ist ein Zimmer, in dem man schläft. 4. Eine Brücke ist eine Straße, die über einen Fluss geht. 5. Eine Kirche ist ein Gebäude, in dem man betet. 6. Eine Bibliothek ist ein Zimmer oder ein Gebäude, im dem man viele Bücher findet. 7. Ein Regenschirm ist etwas, unter dem man steht, wenn es regnet. 8. Eine Nachbarin ist ein Frau, die neben dir wohnt. 9. Ein Arbeiter ist ein Mann, der arbeitet. 10. Eine Fahrkarte ist eine Karte, die man für den Zug oder die Straßenbahn braucht. 11. Ein Theater ist ein Gebäude, in dem man Schauspiele sieht. 12. Ein Kino ist ein Gebäude, in dem man Filme sieht. 13. Ein Dieb ist ein Mann, der etwas stiehlt. 14. Eine Uhr ist etwas, was man braucht, wenn man nicht weiß, wie spät es ist. 15. Ein Koffer ist etwas, in dem man Kleider trägt.

C. 1. Ich habe sie schon gegessen. 2. Ja, das ist er. Er mag sie. 3. Ich habe natürlich ja gesagt. 4. Ich glaube, Freitag ist ein freier Tag. 5. Es hat mir dort gut gefallen. 6. Ja, Eichen finden Sie am anderen Ende der Stadt. 7. Ich fahre mit meiner Familie--mit meiner Frau, meiner Tochter und meinem Sohn. 8. Nicht nur die Kinder haben Angst gehabt, sondern der Hund und die Katze auch. 9. Sie heißen Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Meine Lieblingsjahreszeit ist der Sommer, denn wir haben im Sommer keine Schule. 10. Ich freue mich, weil morgen ein schöner Tag sein wird.

Return to Essential German, Book 3, title page
Glossary: German to English
Glossary: English to German
Grammar Appendix